Vanderbilt SPC 5000 Alarmzentrale mit IP im G2 Metallgehäuse


Vanderbilt SPC 5000 Alarmzentrale mit IP im G2 Metallgehäuse

Artikel-Nr.: 0001ALS54541C109B1001

Laut Vorgabe von VANDERBILT sind alle Zentralen nur käuflich zu erwerben in Verbindung mit einer fachgerechten Montage / Errichtung durch einen anerkannten Facherrichter Betrieb. Gerne werden Sie sich per Mail an uns; wir bedienen Sie gerne im Gebiet Saarland / Rheinland Pfalz und dem angrenzenden Rhein Main Gebiet. Danke für Ihr Verständnis.

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
998,00
Preis inkl. MwSt. Gratis_Versand

Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands


Angebot
 

Merken

Merken

Vanderbilt SPC 5000 Alarmzentrale mit IP im G2 Metallgehäuse

Bei den Einbruchmeldezentralen SPC handelt es sich um hochwertige Sicherheitstechnik die nur von ausgewiesenen Fachpartnern installiert werden sollte. Welche Einbruchmeldezentrale aus der SPC Serie für Ihren Bedarf die Richtige ist, lässt sich ausschließlich in einem Beratungsgespräch klären. Aus diesem Grund können die SPC Zentralen in unserem Shop nicht wie gewohnt bestellt werden. Software Stand 2017 3.8.1 Dezember

 

Bitte füllen Sie unserer Kontaktformular völlständig aus, wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung. Hier geht es zu unserem Kontaktformular.

 

Die Konnektivität der Zentrale ist bei einem Sicherheitssystem ein wesentlicher Aspekt. Die SPC-Zentralen unterstützen die Übertragung über PSTN und GSM mit allen wesentlichen Kommunikationsformaten an Standardempfänger sowie über IP-Netze (Ethernet mit GPRS-Backup) an die SPC-Com-Alarm-Empfangssoftware, wobei Kommunikationskanäle, die auf einer vordefinierten Strategie basieren, priorisiert werden.

 

Die SPC-Zentralen ermöglichen eine einfache und flexible Konfiguration. Durch Fernkonfiguration über einen der Kommunikationskanäle mittels des integrierten Web-Servers oder einen PC mit SPC Pro-Programmiersoftware lassen sich die hohen Kosten für Engineering vor Ort auf ein Minimum reduzieren.

 

Der High-Speed-Erweiterungsbus (X-BUS mit 307 kB/s) ist ein schneller und zuverlässiger Backbone für alle Einrichtungen, bei denen die Entfernung zwischen den einzelnen Busgeräten bis zu 400 m beträgt.

 

Der optionale Ferndiagnoseserver SPCS320 garantiert hohe Qualität bei reduzierten Kosten. Die SPC-Zentrale sendet in regelmässigen Abständen automatisierte technische Systemprüfungen an einen Server, ohne dass ein Techniker etwas tun muss. Die Daten können automatisch ausgewertet und gedruckt werden. Dies stellt eine ideale Unterstützung für bestehende oder neue Wartungsverträge mit Kunden dar.

 

Die Zentrale SPC5320.320 bietet Einbruchmelde- und Zutritts-funktionalitäten optimal kombiniert in einem System und ist erweiterbar auf max. 128 Meldergruppen (8 integriert), 128 Ausgänge (6 integriert), 16 Systembedienteile und 16 Türen. Jede Meldergruppe ist konfigurierbar für unterschiedliche Anforderungen an die Melder-gruppenüberwachung mit standardmssig 4K7-Widerständen. Darüber hinaus werden jedoch auch andere Widerstandswerte unterstützt. Die Zentrale unterstützt 2 X-BUS-Port (2 Stichleitungen oder 1 Ring), 16 Bereiche, 500 Benutzer mit unterschiedlichen Zutritts-Level, Speicherplatz für 10.000 Einbruchmelde und 10.000 Zutrittsereignissen, X-10-Schnittstelle, integrierten Web Server,

2 Anschlüsse für die steckbaren PSTN- und GSM-Kommunikationsoptionen, integrierte Ethernet-Schnittstelle. Das System ist mit Funkmodulen erweiterbar und unterstützt max. 120 SiWay Funkmelder (in Kombination mit drahtgebundenen Meldergruppen) und 1 Fernbedienung pro Benutzer. Die Zentrale entspricht den Anforderungen von EN50131 Grad 2. Das sabotageüberwachte Metallgehäuse bietet Platz für einen 7,2 Ah-Akku und 1 zusätzliches Erweiterungsmodul.

 

Die Programmiersoftware SPC-Pro, sowie die gesamte Dokumentation liegt jeder Zentrale bei.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Vanderbilt, Markenwelt, Alarmanlagen, Alarmzentralen Draht, Vanderbilt Brandschutz, Zentralen und Packs, Zentralen und Packs